zur Navigation zum Inhalt

stephanusbuch.de - die Stephanus-Buchhandlung in Karlsruhe - Bücher Filme Musik - alle Buchtipps

Informationen
Herrenstr. 34
76133 Karlsruhe
0721-9 19 52-0
Mehr Information
Herrenstr. 34
76133 Karlsruhe
0721-9 19 52-0
stephanusbuch.de

Bücher Filme Musik versandkostenfrei


ab 20 € deutschlandweit

Unsere Tipps aus dem Archiv, Seite 13

Roman15.2.2012

Christian Kracht

Imperium

Abenteuerroman
Cover

Einen Satz über Christian Krachts Roman Imperium zu sagen, ist, als wollte man Goethes Unterhaltungen deutscher Ausgewanderten in einen Orangenkern eingravieren. Vielleicht in eine Kokosnuss? Der Kokovore auf seiner Südseeinsel würde sie irgendwann verzehren, und die Schrift wäre dann weg. Aber im Hintergrund würden sich dann immer noch schattenhafte Schicksalsgebirge auffalten: die deutsche Geschichte hinter den Aussteigern, die sie gemacht haben, indem sie ihr entkommen sind, als der böse Schicksalszug einen Augenblick angehalten hat. Ein Abenteuerroman. Kein Zweifel. Dass es das noch gibt. (Elfriede Jelinek).

Kiepenheuer & Witsch · 18,99 € (1) Lieferbarkeit anfragen →

Roman17.11.2011

Pete Dexter

Deadwood

der beste Western
Cover

Ein alternder Revolverheld, ein rachedurstiger Hurentreiber und ein skrupelloser Kopfgeldjäger: In Deadwood treffen drei Männer aufeinander, von denen keiner die Stadt unversehrt verlassen wird. Pete Dexter hat einen furiosen Roman geschrieben über das wahre Gesicht des Wilden Westens.

Dakota-Territorium, 1876. Der legendäre Revolverheld Wild Bill Hickok und sein Freund Charlie Utter erreichen mit einem Treck, der aus Cheyenne kommt, die Goldgräberstadt Deadwood. Obgleich von Alter und Krankheit gezeichnet, ist Wild Bill immer noch in der Lage, jeden Mann in einem fairen Duell zur Strecke zu bringen. Er aber möchte nichts weiter, als seine Tage in Ruhe im Saloon zu verbringen. Nur ist Deadwood kein Ort, an dem man Ruhe findet. Hier herrscht das Gesetz des Stärkeren. Und so trachtet bald schon mehr als ein Mann nach Wild Bills Leben. Denn er ist einer der wenigen, die in dieser Stadt noch Recht von Unrecht unterscheiden können.
In „Deadwood“ stützt sich Pete Dexter auf historische Quellen und schildert den Wilden Westen so, wie er tatsächlich war: schmutzig, korrupt, voller Gier und roher Gewalt. Doch seine Haltung ist die eines lakonisch erzählenden Chronisten. Und so wird aus einem Tatsachenroman über die Anfänge Amerikas fast beiläufig eine menschliche Komödie voller Melancholie und schwarzem Humor.

Liebeskind · 441 Seiten · 22,00 € (1) Lieferbarkeit anfragen →

Graphic Novel17.11.2011

Craig Thompson

Habibi

überwältigend
Cover

Vor einer trügerischen Märchenkulisse aus endlosen Wüstenlandschaften und orientalischen Harems erzählt HABIBI die bewegende Geschichte von Dodola und Zam. Zwei Sklavenkinder, die der Zufall eint, das Schicksal auseinanderreißt und deren tiefe Liebe zueinander alle Widrigkeiten überdauert. Vielschichtig und in opulenten Bildern ist HABIBI eine epische Liebesgeschichte wie auch eine Parabel über das gemeinsame Erbe von Islam und Christentum. Allem voran aber eine Ode an die Magie des Geschichtenerzählens.

Mit HABIBI hat Craig Thompson nach seiner preisgekrönten Graphic Novel BLANKETS ein zeitloses und zugleich hochaktuelles Märchen aus Tausendundeiner Nacht geschaffen.

Reprodukt · 655 Seiten · 39,00 € (1) Lieferbarkeit anfragen →

Comic17.11.2011

Art Spiegelman

Im Schatten keiner Türme

Nine / Eleven
Cover

„Wer darüber nicht schweigen will, wovon er nicht sprechen kann, der muss es zeigen, indem er es zeichnet“ (die Welt).

In den vergangenen zehn Jahren haben sich drei globale Erschütterungen ereignet, die der Welt neue Einsichten abverlangen: 9/11, Finanzkrise, Fukushima. Die erste dieser drei Erschütterungen hat Art Spiegelman fassbar gemacht, indem er sich der Katastrophe, die ihn ganz unmittelbar selbst betraf, mit künstlerischen Mitteln gestellt hat: Am Tag, an dem die Flugzeuge in die Zwillingstürme einschlugen, raste er durch eine Stadt in Panik, um seinen neunjährigen Sohn aus der UN-Schule zu holen, von der er fürchtete, sie würde ein weiteres Anschlagsziel sein.
In einem jahrelangen Ringen um sein inneres Gleichgewicht hat Art Spiegelman den Schrecken jenes Tages in Kästchen und Sprechblasen gebannt, die sich zu einer Graphic Novel ohnegleichen fügten. Es bedurfte eines außergewöhnlichen Geistes und einer außergewöhnlichen Begabung, um 9/11 auf diese Weise begreifbar zu machen. Im Schatten keiner Türme ist sowohl in seiner ästhetischen Qualität als auch in seiner gesellschaftlichen Aktualität ein Soliär.

Atrium · 34,90 € (1) Lieferbarkeit anfragen →

Kolumnen13.9.2011

Jan Weiler

Das Buch der 39 Kostbarkeiten

Cover

Hier finden sich 39 Kostbarkeiten in Form von Kolumnen, Essays und Interviews, die der freie Schriftsteller Jan Weiler in diesem Buch zusammengefasst hat. Ein Auszug aus einem Interview mit dem unvergesslichen Vicco von Bülow, allseits bekannt als Loriot:

„Herr von Bülow, in Umfragen zu den beliebtesten Schauspielern und Entertainern landen Sie oft auf Platz eins. Sie gelten als einer der bekanntesten Deutschen überhaupt. Wollen Sie versuchen, Ihre Popularität zu erklären?“
„Nein.“
„Sie stehen hier kurz vor der Seligsprechung. Man geht sehr respektvoll mit Ihnen um ...“
„... manchmal vertraut man mir sogar familiäre Details aus dem Leben in Mannheim an, auch Näheres von der verheirateten Tochter in Gelsenkirchen.“
„Und was sagen Sie dann?“
„Ich bedanke mich für soviel freundliche Zuwendung und sage alles, was ich über Mannheim und Gelsenkirchen weiß.“
Für alle, die Ironie gern intelligent und sprachgewandt verpackt lesen.

Kindler · 19,95 € (1) Lieferbarkeit anfragen →

Manifest13.9.2011

Unsichtbares Komitee

Der kommende Aufstand

Cover

„Dieses Buch ist mit dem Namen eines imaginären Kollektivs unterzeichnet. Seine Verfasser sind nicht seine Autoren. Sie haben sich damit begnügt, etwas Ordnung in die Gemeinplätze der Epoche zu bringen, in das, was an den Tischen der Bars, hinter der geschlossenen Tür der Schlafzimmer gemurmelt wird. Sie haben nur die notwendigen Wahrheiten festgehalten, deren universelle Verdrängung die psychiatrischen Kliniken und die Leidensblicke füllt. Sie haben sich zu den Schreibern der Situation gemacht. Es ist das Privileg der radikalen Umstände, dass die Genauigkeit dort in guter Logik zur Revolution führt. Es genügt, das zu sagen, was man vor Augen hat, und die Schlussfolgerung nicht zu umgehen.“

Nach dem Beispiel Stéphane Hessels beschreibt dieses Buch mitreißend das aktuelle Zeitgeschehen. Radikal ist es auf seine unverwechselbar französische Art. Dieser Blick über die Grenze tut Deutschland gut!

Nautilus · 9,90 € (1) Lieferbarkeit anfragen →

Sachbuch18.8.2011

Joseph Vogl

Das Gespenst des Kapitals

Cover

Angesichts der Ereignisstürme im gegenwärtigen Finanzgeschäft widmet sich Joseph Vogl in einem klarsichtigen Essay den Wahrnehmungsweisen, Theorien und Problemlagen dessen, was man mit gutem Grund immer noch Kapitalismus nennen muss. Gerade Finanzmärkte gelten als das Marktgeschehen schlechthin. Unbelastet von den Beschwernissen der Produktion sind sie – für die herrschende ökonomische Doktrin – Schauplätze eines perfekten Wettbewerbs und idealer wirtschaftlicher Ausgleichprozesse: ein segensreiches Zusammenspiel von gewinnorientierten und also ebenso rationalen wie zuverlässigen Akteuren. Darum wollte man in Spekulationsblasen und Crashs bloße Anpassungskrisen oder jene seltenen Ausnahmesituationen erkennen, die sich dem irrationalen Überschwang eines vielleicht gierigen, vielleicht inkompetenten oder schlicht rücksichtslosen Spekulationswesens verdanken. Hier setzen die Fragen des Essays an: Sind die irrationalen Exuberanzen wirklich Ausnahmefälle oder nicht eher reguläre Prozesse im Getriebe kapitalistischer Ökonomien? Reicht die Unterscheidung von rational und irrational überhaupt hin, die Effekte dieses Systems zu fassen? Begegnet ökonomische Rationalität hier nicht unmittelbar ihrer eigenen Unvernunft? Arbeitet das System tatsächlich effizient und rational?

diaphanes · 14,90 € (1) Lieferbarkeit anfragen →

Roman18.8.2011

Michael Kumpfmüller

Die Herrlichkeit des Lebens

Cover

Überlebensgroß ist der Mythos Franz Kafka, dessen Nachruhm als Schriftsteller scheinbar mit einem weithin unglücklichen Leben erkauft wurde. Doch nun wirft Michael Kumpfmüller ein helles, fast heiteres Licht auf den berühmten Dichter und zeichnet liebevoll und diskret einen Menschen, der in seinem letzten Jahr die große Liebe findet und sein Leben in die Hand nimmt, bevor es dafür zu spät ist. Im Sommer 1923 lernt der tuberkulosekranke Franz Kafka, als Dichter nur Eingeweihten bekannt, in einem Ostseebad die 25-jährige Köchin Dora Diamant kennen. Und innerhalb weniger Wochen tut er, was er nicht für möglich gehalten hat: Er entscheidet sich für das Zusammenleben mit einer Frau, teilt Tisch und Bett mit Dora. In Berlin wagt er mit ihr das gemeinsame Leben, mitten in der Hyperinflation der Weimarer Republik. Den täglich kletternden Preisen, den wechselnden Untermietquartieren, den argwöhnischen Eltern zum Trotz: Bis zu seinem Tod im Juni 1924 werden sich Franz Kafka und Dora Diamant, von wenigen Tagen abgesehen, nicht mehr trennen. Aus dieser wahren Geschichte macht Michael Kumpfmüller einen feinsinnigen, behutsamen und kenntnisreichen Liebesroman. Kafkas Tagebücher, seine Briefe und letzten Texte kennt er genau und webt sie zart in die Erzählung ein. Aber ebenso sehr widmet er sich Doras Sicht, dem Blick der verliebten jungen Frau auf ihren rätselhaften, sterbenden Mann. Und so gelingt Kumpfmüller eine tief anrührende Parabel über das Leben und die Liebe, das Schreiben und den Tod.

Kiepenheuer & Witsch · 18,99 € (1) Lieferbarkeit anfragen →

Kriminalroman12.7.2011

Petros Markaris

Faule Kredite

Ein Fall für Kostas Charitos

Cover

Der Krimi zur Krise in Griechenland.

Die Morde an mehreren Bankern lassen die griechische Finanzwelt erzittern. Die Krise trifft inzwischen jeden, auch die, die sich in Sicherheit wähnten – und Kommissar Charitos steckt mittendrin. Bitterernst und komisch zugleich.

Diogenes · 22,90 € (1) Lieferbarkeit anfragen →

Roman12.7.2011

Ernest Hemingway

Paris

Ein Fest für das Leben

Cover

Hemingways letztes Buch führt zu seinen Anfängen zurück, es ist der Roman seiner Pariser Jahre, ein Erinnerungsbuch voll jugendlicher Kraftund melancholischem Humor. Die Urfassung des Klassikers in neuer Übersetzung.

Rowohlt · 19,95 € (1) Lieferbarkeit anfragen →

Sachbuch im Sortiment WBG1.7.2011

Philipp Blom

Böse Philosophen

Ein Salon in Paris und das vergessene Erbe der Aufklärung

Cover

Philipp Blom erzählt ein Kapitel europäischer Geschichte und bringt die radikale Variante der Aufklärung wieder in Erinnerung, die eine Idee von einer wirklich menschlichen Gesellschaft hatte. Ein historisches Meisterstück und philosophisches Plädoyer zugleich.

WBG · WBG-Mitglieder: 19,90 € · sonst: 24,90 € (1) Lieferbarkeit anfragen →

Belletristik im Sortiment Zweitausendeins1.7.2011

Herman Melville

Moby-Dick; oder: Der Wal

Cover

Moby-Dick ist „das wunderbarste aller Bücher“. (FAZ) Und jetzt auch als Sonderausgabe der wunderbarsten Übersetzung von Friedhelm Rathjen!

Zweitausendeins · 19,90 € (1) Lieferbarkeit anfragen →

Fachbuch1.7.2011

Ingrid Gilcher-Holtey

Eingreifendes Denken

Die Wirkungschancen von Intellektuellen

Cover

Orientiert an Begriffen und Hypothesen der Kultursoziologie Max Webers und Pierre Bourdieus, untersucht Ingrid Gilcher-Holtey die Sozialrelevanz von Ideen und die Wirkungschancen von Intellektuellen in Ereignis- und Handlungskonstellationen der deutschen und französischen Geschichte vom 18. bis 20. Jahrhundert. Ausgehend von der Macht der Worte und der Macht, die über Worte erlangt werden kann, problematisieren die Konstellationsanalysen die Rolle des Intellektuellen als Vordenker und Vermittler von Deutungs-, Wahrnehmungs- und Klassifikationsschemata der sozialen Welt. Sie rekonstruieren politische Interventionsstrategien sowie Distinktions- und Definitionskämpfe um das Mandat des Intellektuellen.

Velbrück Wissenschaft · 45,00 € (1) Lieferbarkeit anfragen →

Philosophie22.6.2011

Axel Honneth

Das Recht der Freiheit

Cover

Die Kultur der Freiheit, wenn es sie denn gibt, hat heute eine vollkommen neue Gestalt angenommen, die es erst wieder für den kurzen Augenblick einer historischen Epoche zu rekonstruieren gilt.

Suhrkamp · 34,90 € (1) Lieferbarkeit anfragen →

Belletristik22.6.2011

Abbas Khider

Die Orangen des Präsidenten

Roman

Cover

Meine Mutter weinte, wenn sie sehr glücklich war. Sie nannte diesen Widerspruch „Glückstränen“. Mein Vater dagegen war ein überaus fröhlicher Mensch, der überhaupt nicht weinen konnte. Und ihr Kind? Ich erfand eine neue, melancholische Art des Lachens. Man könnte es als „Trauerlachen“ bezeichnen. Diese Entdeckung machte ich, als mich das Regime packte und in Ketten warf.

Nautilus · 16,00 € (1) Lieferbarkeit anfragen →

(1) Preis inkl. MwSt. Lieferzeit und Versandkosten