zur Navigation zum Inhalt

stephanusbuch.de - die Stephanus-Buchhandlung in Karlsruhe - Bücher Filme Musik - alle aktuellen und vergangenen Veranstaltungen

Informationen
Herrenstr. 34
76133 Karlsruhe
0721-9 19 52-0
Mehr Information
Herrenstr. 34
76133 Karlsruhe
0721-9 19 52-0
stephanusbuch.de

Bücher Filme Musik versandkostenfrei


ab 20 € deutschlandweit

Veranstaltung

Mi. 12.5. 1999 · 20 Uhr · Literaturhaus im Prinz-Max-Palais, Karlstr. 10, 76133 Karlsruhe

Peter Schneider

liest aus

Eduards Heimkehr

Buchcover

Weit weg von Berlin, im warmen, immergrünen Kalifornien, erhält der Wissenschaftler Eduard Hoffmann einen Brief, in dem ihm mitgeteilt wird, daß er Erbe eines Mietshauses in Ostberlin geworden sei. Von diesem Haus hat er noch nie gehört, über den Großvater, der es ihm vererbt hat, weiß er so gut wie gar nichts. Nach jahrelanger Abwesenheit reist er zum ersten Mal wieder nach Berlin und findet eine Stadt vor, die er nicht mehr kennt. Den Mauerfall und die Wiedervereinigung hat er nur am Fernsehgerät erlebt.

Und so kommt er aus den Absurditäten nicht heraus: Das Mietshaus in Friedrichshain ist von westdeutschen Hausbesetzern okupiert, die Polizisten, die er um Hilfe bittet, sehen ihn entgeistert an, obendrein wird er als Nazi-Erbe, als Arisierer angeschwärzt. Auch die alten Freunde sind ihm fremd geworden. Selbst bei seiner Frau Jenny weiß er nicht mehr, woran er ist: Will ihr nicht in den Sinn kommen, im vereinigten Berlin seßhaft zu werden – oder will sie nicht mehr zu ihm? Gleichsam als als verspäteter Mauerspringer nimmt Eduard Anlauf und findet einen überraschenden Ausweg.

Peter Schneiders Roman erzählt von Liebesunfällen und anderen Vereinigungsschmerzen, die alle bisherigen Gewißheiten außer Kraft setzen: Irrungen und Wirrungen im Berlin der Gegenwart.

Peter Schneider, geb. 1940, lebt seit 1961 in Berlin. Mit Mauerspringer (1982) und Paarungen (1992) fügt sich Eduards Heimkehr zu einer Chronik der letzten drei Jahrzehnte in Berlin.

Veranstalter:

Stephanus-Buchhandlung · Metzlersche Buchhandlung · Buchhandlung Der Rabe · Literarische Gesellschaft Karlsruhe